Projekt

Bulgarische Bibelschule

Wir möchten bulgarischen Christen die Möglichkeit geben, die dringend benötigte biblische Ausbildung zu erhalten.

Die Herausforderung: Leere in der Lehre

Wir betreuen in unserer Missionsarbeit viele bulgarische Geschwister. Gott hat in den letzten Jahren viel Frucht geschenkt! Diese bulgarischen Geschwister möchten Jesus dienen, wissen aber nicht viel von Ihm. Was ihnen fehlt: Gesunde, biblische Lehre. Auch in den Gemeinden, die wir in Bulgarien besuchen, besteht dieser Mangel. Besonders in der Subkultur der türkisch-stämmigen Bulgaren ist ein großer Hunger nach Gottes Wort, der nicht gestillt wird. Bei vielen Gemeindeleitern bestehen große Wissenslücken. Wenn dieser Hunger nicht durch Gottes Wort gestillt wird, dann versuchen Menschen diesen Hunger anders zu stillen. So sind viele der Geschwister durch schlechte geistliche und weltliche Strömungen beeinflusst. Wir möchten versuchen, ihnen die dringend benötigte Verkündigung anzubieten.

Die Lösung: Eine Kurzbibelschule

Nach vielen Gebeten und Gesprächen wurden wir aktiv. Im Frühjahr 2016 hat die erste Kurzbibelschule auf Kreta stattgefunden. Die Studenten aus Bulgarien wurden durch das Wort Gottes reich gesegnet und ermutigt. Sie haben Hunger auf mehr. Wir möchten versuchen, ihnen das zu geben, was sie brauchen: Eine fundierte, praxisorientierte biblische Ausbildung. Hierbei geht es nicht um einen Abschluss, sondern um die Verkündigung dringend benötigter Lehre - gemeinsam mit unseren Freunden und Geschwistern aus Bulgarien möchten wir im Glauben wachsen! Ermutigt durch den Segen der ersten bulgarischen Kurzbibelschule auf Kreta werden wir nun weitere Schritte planen. Bis heute fanden so insgesamt 5 Kurzbibelschulen statt. Etwa 100 Pastoren konnten im Wort Gottes geschult werden. Etwa 20 Gemeinden stehen nun im engen Kontakt zur biblischen Ausbildung der Shelter-Mission.

2018: Weitere Bibelschulen und Perspektive

Die nächste Kurzbibelschule wird im September 2018 stattfinden. Wir werden bis zu 30 Verantwortliche Gemeindemitarbeiter einladen. Neben den Schulungseinheiten tagsüber werden praktische Evangelisationseinsätze und Gemeindebesuche durchgeführt. Es wird viele Gespräche über die Zukunft der Shelter-Mission in Bulgarien geben. Das Ziel ist es, die interessierten Geschwister intensiv zu schulen und gemeinsam über die Zukunft der biblischen Lehre der Shelter-Mission in Bulgarien nachzudenken. Hierzu soll auch das Land weiter erkundet und weitere Möglichkeiten geprüft werden. Die Offenheit ist groß, Gott hat die Türen geöffnet. Konkret prüfen wir, ob wir ein Grundstück und ein Gebäude für die Schulungsarbeit erwerben sollen. Eine Stiftung des Shelters in Bulgarien wurde 2018 gegründet.

Der Gedanke: Pate werden

Wie wäre es, die Bibelschüler im Gebet und finanziell zu unterstützen? Wir möchten die Kurzbibelschule für die Teilnehmer kostenlos anbieten, da viele der Interessenten nicht die finanziellen Möglichkeiten haben, die Kosten zu übernehmen. Die Kosten für einen Ausbildungsplatz für eine Kurzbibelschule belaufen sich auf ca. 300€ pro Bibelschüler. Im Gegenzug bekommst du einen Steckbrief mit Foto und konkrete Gebetsanliegen dieser Person zu Beginn der Bibelschule. Vielleicht wächst dadurch ja eine eine tolle Beziehung zu einem bulgarischen Bibelschüler? Diese Patenschaft eignet sich natürlich nicht nur für Einzelpersonen, sondern auch für Familien, Hauskreise,  Jugendgruppen (Pizzaverkauf?), Gemeinden, ... Bist du einer dieser Paten?