Projekt

Flüchtlinge

Nicht willkommen, nicht geliebt, nicht erwünscht. In Griechenland, dem Tor nach Europa, kommen immer noch viele Flüchtlinge an. Die Not ist groß – wir wollen helfen! Ab August 2018 auf Kos!

Vier mal waren wir 2017 bereits zu Einsätzen für Flüchtlinge auf Chios. Vier mal haben wir Gottes reichen Segen erlebt und viel Frucht für die Ewigkeit gesehen. Auch im Jahr 2018 haben Einsätze auf Chios stattgefunden. Wir konnten den Dienst auf Chios an ein tolles amerikanisches Missionswerk übergeben, die sich seitdem intensiv um die Flüchtlinge auf Chios kümmern und das Werk Gottes dort weiterführen. Seit August 2018 starten wir eine Flüchtlingsarbeit auf der Insel Kos.

Hilfe bei Bedarf

Immer wieder landen Schiffe mit Flüchtlingen auf griechischen Inseln, viele davon in der Nähe der Türkei. Auch auf Kreta sind Flüchtlinge. Wir möchten schnell reagieren und vor Ort helfen, wo die Not groß ist. In engem Kontakt zu anderen christlichen Hilfsorganisationen, dem griechischen Roten Kreuz, der Polizei und anderen Behörden unterstützen wir gezielt mit benötigten Hilfsgütern und betreuen Flüchtlinge geistlich.

Hilfe auf Chios und Kos

Wir arbeiten eng mit verschiedenen christlichen Flüchtlingswerken in Griechenland zusammen. Die Flüchtlingskrise ist im krisengebeutelten Griechenland groß, besonders auf den Inseln nahe der Türkei und in Athen. Gerne möchten wir dort noch intensiver arbeiten und helfen. Verschiedene Teams vom Shelter reisen nach Lesbos, Chios und Kos, um dort in der großen Not zu helfen - geistlich und materiell. Besonders auf Chios konnten wir bereits viele von Gott gesegnete Einsätze erleben. Gerne möchten wir unser Licht auch auf der Insel Kos leuchten lassen. Gerne auch mit eurer Hilfe!

Ab August 2018...

Ab August 2018 wird ein kleines Team vom Shelter auf der Insel Kos sein.  Ab Dezember 2018 ist dort ein Einsatz von mehreren Monaten geplant. Ermutigt durch die vorherigen Einsätze, möchten wir die Liebe Gottes den Flüchtlingen weitergeben - in Worten und in Taten.  Wir sind gespannt, was Gott noch alles bewirken wird. Und wir freuen uns auf eure Unterstützung!